5 effektive Möglichkeiten, sich beim Camping bei kaltem Wetter warm zu halten

Camping ist das ganze Jahr über großartig, aber viele Leute planen ihre Reise gerne während der Herbstsaison, wo die Aussicht auf die Natur atemberaubende Rot- und Orangetöne hat. Manche Leute verbringen auch im Winter lieber Zeit im Freien, da die Campingplätze weniger überfüllt sind.

Aber das Campen in dieser kalten Jahreszeit ist ganz anders als in den wärmeren Jahreszeiten wie Sommer und Frühling. Es gibt noch mehr zu beachten. Noch wichtiger ist, dass Sie sich warm halten.

Befolgen Sie diese effektiven Methoden, um sich beim Campen bei kaltem Wetter warm zu halten:

Wissen Sie, bevor Sie gehen

Es ist sehr wichtig, dass Sie wissen, was Sie während Ihrer Reise mit dem Wetter zu tun haben. Der beste Weg, sich warm zu halten, ist, sich vorher zu informieren, damit Sie wissen, was Sie vorbereiten, was Sie mitbringen und was Sie erwartet.

Überprüfen Sie die Wettervorhersagen und Trends. Sie können auch Nachforschungen über die jüngsten Änderungen des Geländes und die Sperrung von Wegen an Ihrem ausgewählten Standort anstellen. Wenden Sie sich am besten an den Ranger des Parks, um sich auf dem Laufenden zu halten.

Pack das Nötigste ein

Die richtige Kleidung und Schlafausrüstung sind von größter Bedeutung, um die Kälte im Freien zu bekämpfen. Bringen Sie beim Packen Ihrer Kleidung Schichten mit – vorzugsweise synthetische und Woll-Unterwäsche. Handschuhe, dicke Socken, Stiefel und eine Mütze für kaltes Wetter sind wichtig.

Wenn es um Schlafausrüstung geht, sind eine Isomatte aus geschlossenzelligem Schaumstoff, ein Schlafsack (mit der entsprechenden Temperaturklasse) und eine Wärme-/Raumdecke ideal.

Pinkeln vor dem Schlafen

Sie möchten nicht mitten in der Nacht aufstehen, um auf die Toilette zu gehen, wenn es eiskalt ist. Außerdem wird Ihr Körper viel Energie abgeben, um den Urin in Ihrem Körper zu halten, wenn Ihre Blase voll ist.

Halten Sie eine Wärmflasche in Ihrem Schlafsack

Im Winter oder in wirklich kalten Nächten können Sie versuchen, sich warm zu halten, indem Sie Ihre Wasserflasche mit heißem Wasser füllen und sie dann in Ihren Schlafsack zwischen Ihre Beine legen. Wickeln Sie ein Tuch darum, wenn es zu heiß ist. Es wird wie eine Sauna in Ihrem Schlafsack wirken.

Halte dich über dem Boden

Für Camping bei kaltem Wetter ist es ideal, 2 Isomatten zwischen Schlafsack und Boden zu legen. Grundsätzlich gilt: Je weiter Sie vom kalten Boden entfernt sind, desto wärmer wird es Ihnen!

Denken Sie an diese 5 effektiven Möglichkeiten, sich beim Campen bei kaltem Wetter warm zu halten!



Source by Daniel J. Smith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous post Die Chroniken des Wahnsinns – Folge 44
Next post Umweltanalyse von TGI Friday’s