End-of-Life-Elektronik

Diese verschiedenen Elektronikgeräte sind am Ende ihrer Nützlichkeit und müssen recycelt oder sicher entsorgt werden. Diese Elektronik kann Mobiltelefone, Batterien, Computer, Maschinen wie Geldautomaten, Fernseher und mehr umfassen. Ein Teil dieser Elektronik kann recycelt oder wiederverwendet werden, um neue Produkte herzustellen, aber sie können nicht einfach auf einer Deponie entsorgt werden. Die Gründe, warum sie nicht auf einer Deponie landen sollten, sind, dass sie Schadstoffe oder gefährliche Metalle enthalten könnten, die freigesetzt werden können, wenn sie wie der andere Müll auf der Deponie zerkleinert werden. Dadurch können Umweltgefahren entstehen.

Abgesehen davon, dass sie unbrauchbar sind, funktioniert diese Elektronik möglicherweise nicht mehr oder sie könnte veraltet sein. Da es nicht möglich ist, sie auf der Deponie zu deponieren, haben viele Orte spezielle Recyclingzentren, verschiedene Orte, an denen diese Elektronik sicher abgegeben werden kann, und Recyclingprogramme eingerichtet. In einigen Schulen gibt es ein Programm, das den Schülern und Schulen Anreize für die Entsorgung von Druckertintenpatronen, Mobiltelefonen und Mobiltelefonbatterien bietet. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise eine Gebühr entrichten, um die Elektronik ordnungsgemäß zu entsorgen.

Wenn Menschen ihre Elektronik, die am Ende ihres Lebens ist, entsorgen, sind Umweltbedenken und Sicherheit von großer Bedeutung. Die meisten Unternehmen und Personen speichern viele sichere Informationen auf ihrem Computer wie Steuerinformationen, Adressen und Bankkontonummern. Wenn Sie planen, Ihren Computer zu recyceln, möchten Sie nicht, dass jemand diese Informationen erhält, die Sie benötigen, um sicherzustellen, dass die Festplatte zerstört wird oder eine Methode verwendet wird, um diese Informationen dauerhaft zu entfernen. In vielen Recyclingzentren, die Computer für gemeinnützige Organisationen oder Schulen recyceln, gibt es eine spezielle Methode, mit der sie sicherstellen können, dass keine der regulären Daten auf Ihrer Festplatte zurückbleibt. Dies trägt dazu bei, Sie vor Identitätsdiebstahl zu schützen. Wenn Sie Ihren Computer zu diesem Zweck umbauen oder reparieren lassen, fragen Sie, wie er all diese Informationen dauerhaft von Ihrer Festplatte löschen soll. Stellen Sie sicher, dass es sich um ein legitimes Recyclingzentrum für Computer handelt.

Einige Elektronikgeräte verfügen über ausgewiesene Recyclingzentren oder Entsorgungsmethoden, die nur für diese spezielle Art von Elektronik bestimmt sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie online nach dem richtigen Recyclingzentrum in Ihrer Nähe suchen. Es gibt Online-Sites, auf denen Sie Ihre kleinen Elektronikgeräte einsenden können. Sie können Ihnen eine Gebühr in Rechnung stellen und Sie möglicherweise sogar dafür bezahlen, dass Sie ihnen die elektronische Sendung zusenden. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Abfallentsorgungsdienst, ob er eine Liste von Recyclingzentren hat. Bei größeren Geräten kann für die Entsorgung eine Gebühr anfallen.



Source by Lora Davis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous post Gründe, warum die globalen Umweltherausforderungen eine internationale Zusammenarbeit unter Wissenschaftlern erfordern
Next post Bettnässen in der Kindheit – eine energiemedizinische Sichtweise